Vereine


Boule Club Sandhofen 1990 e. V.

Der Boule Club Sandhofen e.V. (BCS) wurde im November 1990 gegründet. Mittlerweile üben ca. 80 Mitglieder mehr oder weniger regelmäßig diesen Sport, der in Frankreich übrigens ein nationaler Volkssport ist, bei uns aus.

Nach anfänglichen Problemen bei der Suche eines geeigneten Boulegeländes, war man seit 1992 sehr glücklich, auf dem Areal zwischen dem ehemaligen Jugendgästehaus und der Polizei in der Sonnenstraße ein festes Domizil gefunden zu haben. Leider veräußerte die Stadt Mannheim das Gebäude inklusive des gesamten Grundstückes. Der BouleClub musste nach einem geeigneten Ersatzgelände Ausschau halten. Man wurden auch fündig und in der Zeit 2005-2007 konnte der BC am Ende der Gaswerkstraße ein neues, wunderschönes und naturnahes Boulodrome (36 Bahnen) und einem eigenen Clubhaus aufbauen. Die quasi öffentliche Einweihung war im März 2006 mit dem traditionellen Sandhofener Triplette-Turnier, Richtfest wurde im Nov. 2006 gefeiert.

Sportlich herausragend war 2007 der Gewinn der Deutschen Pétanque-Bundesliga - also die Deutsche Mannschaftsmeisterschaft. Diese berechtigte zur Teilnahme am europäischen sog. CEP-Euro-Cup 2008. Nach einem Sieg gegen den schottischen Nationalmeister unterlag man dem französischen Meister D.U.C. Nice, der wohl weltbesten Vereinsmannschaft.

 


Gewerbeverein Sandhofen 1900 e. V.

Der Gewerbeverein Sandhofen hat sich zum Ziel gesetzt, die wirtschaftliche Interessen seiner Mitglieder zu fördern und deren Leistungskraft zu steigern. Der Schwerpunkt seiner Aktivitäten liegt neben gemeinschaft-lichen Werbeaktionen und lokalem Lobbying auch im informellen Austausch zwischen den Mitgliedern. Der Gewerbeverein Sandhofen unterstützt das öffentliche kulturelle Leben und das an der Tradition orientierte Brauchtum durch die Organisation und die Durchführung von gesellschaftlichen, kulturellen und sons-tigen Veranstaltungen. Dabei sind zu allererst die Kerwe Sandhofen, der Adventsmarkt zu nennen. Viele dieser Veranstaltungen betreibt der Gewerbeverein Sandhofen in enger Kooperation mit der Bürgervereinigung Sand-hofen. In den vergangenen Jahren ist man besonders stolz auf die sehr erfolgreich durchgeführten Gewerbeschauen. Diese ermöglichen den hießigen Gewerbetreibenden, sich vor Ort und unmittelbar dem Kunden zu präsentieren.

 


TSV 1887 Sandhofen e. V.

Der Turn- und Sportverein feierte 2012 sein 125-jähriges Jubiläum. Er ist fester Bestandteil des Sportgeschehens in Sandhofen und gehört zu den traditionsreichen und größten Sportvereinen in unserem Heimatort. Der Verein hat ca. 550 Mitglieder und zeichnet sich durch ein umfassendes Generationen übergreifendes Sportangebot, wie beispielsweise Tischtennis, Handball, Turnen, Kegeln, Tennis, Leichtathletik sowie Indoor Minigolf aus, und ermöglicht somit unterschiedlichste Formen der körperlichen Bewegung für Jung und Alt. Er bietet durch seine beispielhafte Jugendarbeit Kindern und Heranwachsenden, die den Großteil der Mitgliederzahl ausmachen, die Möglichkeit einer sinnvollen Freizeitbeschäftigungund leistet damit einen wichtigen Beitrag zu deren Entwicklung und Persönlichkeitsbildung.

Neben dem Trainings- und Wettkampfbetrieb wird auch der Geselligkeit Rechnung getragen. Zahlreiche nichtsportüche" Aktivitäten, wie u.a. Sommerfest, Kindermaskenball, Schülerfrei-zeiten oder Saisonabschlussfahrten fördern das Miteinander der unterschiedlichen Alters-gruppen und festigen das Gemeinschaftsge-fühl. Der TSV gestaltet somit das sportliche und bürgerschaftliche Leben in unserem Vorort in besonderem Maße mit.





Tennisclub Sandhofen 1970 e. V.

Als am 15. Dezember 1970 siebenund-zwanzig  tennisbegeisterte Sandhofener den TC Sandhofen ins Leben riefen, gehörte zu den ersten Gründungstaten auch der Bau von drei Tennisplätzen. Aus diesen kleinen Anfängen heraus ist ein aktiver und blühender Verein geworden, der gute und zukunftsorientierte Arbeit geleistet hat. Insbesondere hat man es verstanden, die Jugend immer wieder für den Sport zu begeistern. Dieser Einsatz für die Jugendarbeit - der TCS leistet hier seit Jahren Vorbildliches - ist besonders bemerkenswert.

Ohne ein beherztes Engagement durch ehrenamtlich tätige Vereinsmitglieder kann kein Tennisverein erfolgreich arbeiten und bestehen. Die Erfolge einzelner Spieler und Mannschaften sind demzufolge immer auch der Erfolg des gesamten Vereins, namentlich auch des Vorstands. Aus diesem Grunde kann man zuversichtlich sein, dass im Jahre 2020, wenn der TCS sein fünfzigjähriges Jubiläum feiern wird, eine Fortsetzung der bisherigen Erfolgsgeschichte konstatiert werden kann.

Heute verfügt der Tennisclub über sieben Tennisplätze, eine Trainingswand und ein kleines Clubhaus ohne offene Bewirtung und nimmt mit mehreren Mannschaften, darunter einige Jugendmannschaften, sehr erfolgreich an den Spielen im Badischen Tennisverband teil.

 

 


SpVgg Sandhofen 03 e. V.

Der Traditionsverein im Mannheimer Norden feierte 2003 sein 100jähriges Vereinsjubiläum. Vom Gründungsjahr 1903 über den ersten Weltkrieg und zweiten Weltkrieg bis zum heutigen Jahr hat die Spielvereinigung erfolgreiche, aber auch harte und schwere Jahre erlebt. Dies sind alles Gründe die uns Anlass geben auf die über 100 jährige Tradition zurückzublicken.

Dabei war die Basis für den Fortbestand des Vereins immer durch eine breite und qualitativ anspruchsvolle Jugendarbeit gewährleistet. Ansehen und Image eines Vereins sind weitgehend mit sportlichem Ruhm gekoppelt. Heute werden die schwarz weißen Farben der Spielvereinigung von Jugendmannschaften und Seniorenmannschaften vertreten , die Fußball- und Handballsport betreiben.

1988 durfte der Verein seine neue Spielstätte mit eigenem Vereinsheim in der Riedlache einweihen. 1997 kam ein Rasenspielfeld mit Kleinfeld hinzu. Auf unserer gepflegten Sportanlage - einer der schönsten im Mannheimer Norden- macht es Spaß und Freude Fußball zu spielen.

Gestützt auf mehr als 700 Mitgliedern, konzentriert sich die Spielvereinigung heute sportlich auf eine gute Rolle im Amateurlager und sieht in der Jugendarbeit einen Schwerpunkt.


1. SKG "Die Stichler" 1957 e. V.

Die Stichler sind eine Karnevalsgesellschaft beheimatet im nördlichsten Teil von Mannheim, genauer gesagt in Mannheim-Sandhofen. Gegründet in Jahre 1957 haben die Stichler zur Zeit etwa 300 Mitglieder, wovon allein 110 Personen aktiv am Vereins-geschehen mitwirken.

Der Verein widmet sich hauptsächlich der Pflege von altem Brauchtum, insbesondere der Fastnacht sowie der Förderung der Jugend-arbeit im Tanzsport. So veranstalten die Stichler Fastnachtssitzungen für Senioren, Prunksitzungen, Kindermaskenbälle und Kappenabende. Weiterhin nehmen die Stichler an Fastnachtsumzügen in Mannheim oder Ludwigshafen teil und sind selbst Veranstalter eines eigenen Umzuges am Fastnacht-Dienstag in unserem Stadtteil Sandhofen.

Die Stichler inthronisieren – anders wie die meisten anderen Mannheimer Karnevals-vereine – in jedem Jahr eine Prinzessin und alle 11 Jahre ein Prinzenpaar.


GV Sängerbund Sängerlust 1886 e.V.
Mannheim Sandhofen

In nicht all zu langer Zeit wird der Gesangverein Sängerbund Sängerlust sein 130-jähriges Bestehen feiern können. Über zwei Weltkriege und die schwere Wirlschailkrise der Zwanziger Jahre hinweg, haben es idealistische Sangesfreunde immer verstanden. das Vereinsleben weiter zu  pflegen. Schon früh waren die Konzerte des Chors zu einem bekannten Gütezeichen geworden und eine vorausschauende VorstandschafI betrieb 1933 den Zusammen-schluß mit dem Arbeitergesangverein "Sängerlust"'. Mit seinem erhöhten Klang-volumen fanden die gesanglichen Darbie-tungen des Chors noch größere Resonanz.

Bis zum heutigen Tag pflegt der Verein eine intensive Chorarbeit. Den Veränderungen der Zeit geschuldet, machte der rückläufige Trend der vergangenen Jahre im Sangeswesen auch vor dem Sängerbund Sängerlust nicht halt. Neue Impulse konnte der Verein setzen, als er sein Selbverständnis als reiner Männer-gesangverein aufgab. Der seitherige gemischte Chor belebt das Vereinsleben, so dass der zwischenmenschliche, gesellschaftliche Teil im Verein  nie zu kurz kommt.

 


 

MGV Sandhofen 1878 e. V.

Der Männergesangverein 1878 Mannheim-Sandhofen widmet sich seit seiner Gründung vorbildlich der Pflege des Chorgesangs. Sein vielgestaltiges, künstlerisches Wirken trug und trägt sehr zur Intensivierung des Kulturlebens in Sandhofen bei. Der MGV 1878 steht für über 130 Jahre erfolgreiches musikalisches Schaffen. Seine große, abwechslungsreiche Vergangenheit, war von schweren Jahren in der Zeit der beiden Weltkriege belastet. Das scheinbar mehrmals drohende vermeintlichen Ende der Vereinsarbeit in diesen schweren Jahren trat jedoch nie ein, da immer wieder ein neuer Anfang und ein mutiger Schritt in die Zukunft folgte. Der Idealismus und die Tatkraft der Mitglieder, die Freude an der Musik und ein gesunder Optimismus tragen die fruchtbare Vereinsarbeit auch ins neue Jahrtausend.

In bewegter Zeit hat der MGV alle Schwierigkeiten gemeistert, ist nach den Kriegen immer wieder aufgeblüht und kann heute auf eine stolze Tradition zurückblicken. Im Rückblick auf die gesamte Vereinsgeschichte kann man erkennen, dass eines im Wechsel dieser Zeit stets bestehen geblieben ist: die Liebe zum Lied in Wort und Sang, Die Gabe zu singen ist eines der schönsten Geschenke, die wir Menschen besitzen, darum wollen wir das Erbe unserer Väter weiter erhalten und ihnen danken für die Grundlage, die sie uns gegeben haben, den Chorgesang autrecht zu erhalten.


Reit- und Fahrverein Sandhofen e. V.

Aus Liebe zum Pferd und Begeisterung am Reitsport, beschloß eine Gruppe Sandhofer Bürger einen Reitverein zu gründen. Am 13. Mai 1970 wurde Ihre Idee in Form eines Reitvereins umgesetzt.

1971 wurde nach langen Verhandlungen das Gelände an der Altrheinbrücke von der Stadt erworben. Reitplatz, Einzäunung und eine kleine Vereinshütte, die heute noch steht, wurden in vielen freiwilligen Stunden von den Mitgliedern errichtet. Schon auf der ersten Jahreshauptversammlung wurden Pläne für Stallgebäude und Reithalle vorgelegt.

Der Reit- und Fahrverein Mannheim Sandhofen e.V. ist heute ein traditionsreicher Reitverein, bei dem die soziale Komponente zu Pferd und Mensch immer im Vordergrund steht. Wir freuen uns über die Erfolge unserer Turnierreiter genauso wie über die Freizeitreiter, die sich zu einem Ausritt treffen.

Im Reit- und Fahrverein Mannheim Sandhofen e.V. ist man stolz auf seine Jugend! Bei der Jugendarbeit legt man neben der sportlichen Förderung auf auswärtigen Turnieren, hohen Wert auf den Zusammenhalt sowie den Teamgeist in der Gruppe. Gestärkt werden diese bei gemeinsamen Aktivitäten. Hierzu zählen unteranderem vereinsinterne Veranstaltungen sowie die Teilnahme an Vorortsveranstaltungen in Sandhofen.



Angelsportverein Sandhofen 1919 e. V.

Der ASV wurde im Jahr 1919 gegründet. Im Jahr 1922 brachte man es bereits auf stolze 68 Mitglieder. Im gleichen Jahr fand der erste Fischerball statt. Als Folge von Inflation und Geldentwertung beschließt der Verein im Oktober 1923 eine Beitragserhöhung um 10 Millionen Mark. Nach dem Zweiten Weltkrieg hatte der Verein den Verlust einiger Fischerkameraden zu verzeichnen. Dennoch zählte man 1946 bereits wieder 74 Mitglieder.

1964 erhält der ASV die schriftliche Zusage der Stadt Mannheim auf einen Pachtvertrag für den Baggersee. Hierzu wurde es erforderlich, eine Satzungsänderung vorzunehmen und den Eintrag ins Vereinsregister zu beantragen. Man leistete sich nun zwei Fischereiaufseher, einen am Rhein und einen Baggersee. Diese Änderung beeinflusste das Vereinsgeschehen äußerst positiv.

Ausführliche weitere Informationen zum ASV und seiner Vereinsgeschichte finden Sie auf der ASV-Homepage, die Sie durch Anklicken des Vereinswappens erreichen.


DJK Sandhofen 1922 e. V.

Das Engagement vieler Aktiver hat die DJK Sandhofen zu einem milgliederstarken und regen Verein gemacht. Bescheiden begann die Arbeit der DJK vor über 90 Jahren. Schwere Zeiten der Weltwirtschaftskrise und des Zweiten Wellkrieges hat der Verein überstanden.

Gemeinsinn, Idealismus und der Einsatz für andere sind Tugenden, die der Verein seit jeher lebt. Obwohl die D.IK sich nach dem Krieg in den Deutschen Sportbund eingliederte, hat sie ihre katholischen Ideale nie vergessen, derentwegen Jugendliche sich 1922 zusammenfanden.

Die DJK betrachtet Körper und Seele als eine Einheit, zu der sie junge Menschen durch den Sport erziehen will. Auf dieser ideellen Grundlage führen die Vorstände den Verein über die Jahre modern und zielsirehig. Mit ihrem Angebot, sich in zahlreichen Abteilungen vielfältig sportlich zu betätigen, hat sich die DJK zu einem tragenden Pfeiler im Vereinsleben unseres Stadtteils entwickelt.







 

Akkordeon Orchester Sandhofen 1934 e. V.

Als sich 1934 einige Idealisten zusammen-setzten, um auf diatonischen Instrumenten der Sandhofer Bevölkerung den orchestralen Klang dieses Instrumentes naher zu bringen, konnte noch niemand ahnen, dass sich daraus ein Orchester entwickelte, das über Jahrzehnte einen wertvollen Beitrag zum Kulturleben des Stadtteils beitrug. Nunmehr 80 Jahre sind eine lange Zeltspanne, in der es viele Veränderungen im kulturellen und politischen Leben gab, eine Zeit, in der sich auch das Akkordeon Orchester immer neuen Herausforderungen stellen musste. 

Im musikalischen Bereich gilt es, Bewährtes zu wahren und gleichzeitig neue Wege zu beschreiten, um weiterhin dem Publikum eine Mischung aus klassischer Akkordeon-Musik und zeitgenössischen Arrangements bieten zu können.

Gerade in der Jugendarbeit ist es wichtig, einen Weg zu wählen, der sicherstellt, dass auch in Zukunft das Akkordeon einen Platz in unserer Gesellschaft hat. In unserer multimedialen Zelt wird es nicht einfacher für alle Musikvereine werden, den Kindern und Jugendlichen eine Anlaufstelle zu bieten, in der sie musikalisches Engagement und Gemeinschaftsgefühl entwickeln können. Ziel des AOS muss sein, im Verein alt zu werden zu können, um mit Musik jung zu bleiben.