Hin & weg

05.12.2017

Bekanntermaßen führen "viele Wege nach Rom" – doch auch den Weg zum Sandhofener Adventsmarkt rund ums Denkmal findet man von überall her. Der Lage mitten im alten Ortskern geschuldet, freuen wir uns natürlich ganz besonders über Besucher, die (aus dem näheren Umkreis kommend) die Variante "per pedes" wählen. Oder zugunsten des heimischen Drahtesels das ein oder andere Auto in der heimischen Garage belassen.

Öffentliche Verkehrsmittel kennen den Weg
Wer nicht mal eben "um die Ecke" wohnt und keine Lust auf lange Fußmärsche hat, darf sich stattdessen auf ortskundige öffentliche Hilfsmittel freuen. Die Straßenbahnlinie 3 beispielsweise lotst Sie – von der Innenstadt aus kommend – äußerst straßenkundig direkt bis zur Endstelle Sandhofen, wo Sie nach ca. 10 Minuten gemütlichen Schlenderns entlang der Hauptstraße ebenfalls problemlos zum Ziel gelangen.

Das Motto "Don't drink & drive" im Blick, bietet dies übrigens auch eine sichere Möglichkeit für alle, die sich gerne persönlich von der Qualität des weihnachtlichen Getränke-Angebots vor Ort überzeugen – im Bedarfsfall auch mehrmals...