Weihnachtsbaum beleuchtet Sandhofens Zentrum

01.12.2017

Spätestens, wenn kleine & große Nikoläuse sich in Sandhofen gemeinsam auf den Weg Richtung Stich machen, wird klar: das erste Adventswochenende steht vor der Tür. Und mit ihm eine Sandhofener Traditionsveranstaltung, die Lust auf Weichnachten weckt: Die Weihnachtsbaum-Beleuchtung der Bürgervereinigung Sandhofen (BVS) auf dem Stichplatz.

Hier "brennt" der Baum!
Zumindest im übertragenen Sinne – und am Samstag, den 2. Dezember 2017 um 17 Uhr beginnt das äußerst sehens- und erlebenswerte Spektakel mitten im Ortszentrum Sandhofens. Eröffnet wird die Veranstaltung mit einer weihnachtlichen Ansprache von Roland Keuerleber, Vorsitzender des Vereins, der auch für Vorbereitung und Moderation verantwortlich zeichnet.

Mit und ohne Noten
Und beides hat seinen ganz eigenen Charme: Für den musikalischen Rahmen sorgen das Drum & Bugle Corps "The Golden Lions" sowie der Männergesangverein 1878 Mannheim-Sandhofen, der damit auf sein 2018 anstehendes, 140-Vereinsjubiläum einstimmen möchte. Letzterer ist in diesem Jahr zugleich Stifter von Glühwein und Kinderpunsch, der – wie in den Vorjahren – gegen eine kleine Spende ausgeschenkt wird.

Highlights
Doch stellt die prächtige Baumbeleuchtung an diesem Tag nicht das einzige "Highlight" dar: Besucher dürfen sich zudem über einen Beitrag der Kinder des Elsterkindergartens freuen. Besonderes Augenmerk verdient auch der Einzug des Nikolaus-Zugs: Zum sechsten Mal ziehen die kleinen und großen Rauschebartträger vom Hof der Gustav-Wiederkehr-Schule über die Krieger- und Schönauer Straße Richtung Stich. Organisatorisch liegen die Fäden dafür auch 2017 in den bewährten Händen von Thorsten Hof, Vorsitzender des Elternbeirats und Förderkreises der Gustav-Wiederkehr-Schule.

Wärmendes in allen Varianten
Für Herzerwärmendes ist also hinreichend gesorgt – fehlt nun noch Leib und Magen. Doch auch dafür wurde gesorgt: Passend zum ausgeschenkten Glühwein und Kinderpunsch kredenzt die Jugend des Reit- und Fahrvereins Mannheim-Sandhofen (RFV) frisch gebackene, appetitlich duftende Waffeln. Und leistet damit nicht nur aktive Hilfe gegen knurrende Mägen, sondern unterstützt damit auch die Vereinskasse der RFV-Jugendabteilung. Ein Grund mehr für einen Besuch auf dem Sandhofener Stichplatz.

Nikolaus lässt grüßen
Natürlich kommt er nicht alleine – sondern bringt auch in diesem Jahr einen gut gefüllten Grabbelsack mit, der allerlei Naschwerk für die kleinen Gäste enthält. Und ist als gut erzogener Mann von Welt zudem gerne bereit, dessen Inhalt auch zu teilen. Wobei man im Gegenzug auch dem Nikolaus eine kleine Freude bereiten kann: Aus gut unterrichteten Kreisen ist zu vernehmen, dass er sich über das ein oder andere kurze Gedicht stets riesig freut.

Wir laden Sie hiermit herzlich ein
Kommen auch Sie vorbei: Zur der traditionellen Weihnachtsbaum-Beleuchtung auf dem Sandhofener Stichplatz – wir freuen uns auf Sie!